Montag, 11 Januar 2016 21:47

Cremige Maronisuppe

Rate this item
(1 Vote)

Wenn das Wetter draußen kälter wird, ist die Lust auf Suppen auch gleich wieder größer. Maronen oder Esskastanien kennt jeder von uns, und viele geniesen sie Abends frisch aus dem Ofen. Heute möchte ich euch ein leckeres Rezept für eine Suppe vorstellen. Die Mengen sind auf 2 - 3 Personen ausgelegt.

Zubereitung:

  1. Wer frische Maronen verwenden möchte, diese im Backofen oder in der Pfanne backen und von der Schale und Haut befreien. (Vakuumverpackte werden vorgekocht angeboten)
  2. Lauch und Karotten schälen und klein schneiden.
  3. Ghee (natürlich geht auch ein gutes neutrales Öl) in einer Pfanne erhitzen und die Maronen anrösten.
  4. Mit etwas Zucker bestreuen und karamellisieren lassen.
  5. Lauch und Karotten hinzugeben, kurz andünsten lassen und mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  6. Die Suppe langsam köcheln lassen (ca. 40 Minuten)
  7. Mandelmilch zugeben und nochmals aufkochen lassen.
  8. Mit einem Pürierstab die Suppe fein pürieren. Wem sie zu "dick" ist mit Gemüsebrühe aufgiesen.
  9. Die Suppe mit Muskat, Ingwer, Pfeffer und Salz abschmecken
  10. Zum Servieren in die Mitte des Tellers einen Löffel Creme fraiche setzen und mit Petersilie dekorieren
 

ZUTATEN

200 g Maronen
100 g Lauch
100 g Karotten
20 g Ghee (oder Butter)
0,5 EL Puderzucker
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Mandelmilch
  Creme fraiche
  Muskat, Ingwer

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.