Freitag, 08 Januar 2016 20:27

Orangenlinsen mit Riesengarnelen

Rate this item
(0 votes)

Mit diesem Gericht möchte ich Euch eine wunderbare Beilage für Fisch oder Meeresfrüchte präsentieren. Heute habe ich Riesengarnelen, zuvor mariniert in Ingwer-Knoblauch-Olivenöl, auf den Tisch gebracht. Aber auch ein wunderbares Thunfischfilet oder Butterfisch passen hervorragend dazu. Die fruchtigen Linsen reichen als Beilage für 3 Portionen leicht aus und schauen toll aus auf jeden Teller.

 

Zubereitung:

  1. Eine weiße Zwiebel abziehen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Etwas Rapsöl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen und die Zwiebelringe glasig dünsten.
  3. Mit dem Saft einer Orange und ca. 175 ml Wasser ablöschen und langsam zum köcheln bringen.
  4. In die kochende Mischung die Linsen hinzu geben und bei kleiner Hitze so lange ziehen lassen bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.
  5. Die 2 Orange sauber schälen und filetieren.
  6. Die Filets vorm Servieren zu den Linsen geben damit diese noch schön erwärmt werden.
  7. Das Ganze bei Bedarf mit etwas Salz würzen.
  8. Besonders empfehlenswert ist es am Ende mit fein gestoßenem roten Pfeffer zu garnieren.

Zubereitung Garnelen:

  1. Die Riesengarnelen aufschneiden und entdarmen.
  2. Mit frischen Knoblauch und Ingwer (klein geschnitten) und Olivenöl marinieren (ca. 1 Stunde vorher)
  3. Während die Linsen ziehen die Garnelen in einer Pfanne schön anbraten (Achtung nicht zu heiß sonst verbrennt Ingwer und Knoblauch!)
 

ZUTATEN

200 g Linsen (rot)
1 Zwiebel (weiß)
2 Orangen
1 EL Rapsöl
  Olivenöl
  Ingwer
  Knoblauch

 

WERBUNG
 

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.