Mittwoch, 18 März 2015 07:23

Los Arqueros Golf and Country Club

Rate this item
(0 votes)

Unseren ersten Golftag werden wir im Los Arqueros Golf and Country Club verbringen.

Bereits im letzten Jahr war dieser, einer der Clubs die wir bei unserem ersten Aufenthalt in Marbella bespielen durften. Ein bisschen etwas zur Geschichte des Platzes:

Als der erste von ca. 30 Plätzen weltweit, hat Severiano Ballesteros einen abwechslungsreichen Kurs geschaffen welcher im Jahre 1991 eröffnet wurde. Er fügt sich wunderbar in die hüglige Landschaft ein und integriert kleine Schluchten, diverse Anhöhen und steil aufragende Felswände in die 18 Bahnen.

Das Ergebnis ist eine Herausforderung für Golfjunkies, die "normalen" Golfer und die Anfänger werden hier ihren Fähigkeiten einen Test unterziehen dürfen. Aber für jeden gilt - der Kurs lehrt Demut und zeigt das aller Ehrgeiz sowie super Längen nicht das entscheidene am Platz sind.

Wie bereits im letzten Jahr war auch Heuer im Dezember 2015 der Platz in einem sehr schönen und gepflegten Zustand. Die Grüns sind nicht ganz so gefährlich in Punkto Schnelligkeit wie so manch anderer Platz in Andalusien, sie sind aber dennoch mit Vorsicht zu geniesen, wenn man sich noch nicht daran gewöhnt hat.

Die zweiten 9 Bahnen sind nicht ganz so eng wie die vorderen 9, aber nicht minder schwierig zu bezwingen.

Für alle die mit dem vielen bergauf und bergabgehen nicht so viel Freude haben, sei ein Cart ans Herz gelegt. Auf manchen Bahnen ist eine Verschnaufpause vor dem nächsten Schlag ansonsten unvermeidbar.

Anders als auf anderen Plätzen führen die Bahnen nicht durch Bausünden, brach liegende Appartementkomplexe, Kranlandschaften oder umlaufende Schnellstraßen, es sind gepflegte Anlagen an denen man vorbeispielt und den Platz zu einem schönen Flair verhilft. Das Meer ist eigentlich kaum auszumachen - auf der 9 kann man durch die Hügel einen Blick erhaschen - das störte mich allerdings gar nicht.

Im Restaurant des Clubs wird man auf einer sonnigen Terasse mit Blick auf das Tee 1 und dem Grün der 18 als auch einem wunderbaren Rundumblick auf Marbella mit typisch Andalusischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Alles in allem - Hier wird man uns sicher wieder antreffen!!

 

 

 

More in this category: La Cala - Kurs America »

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.